• 1
  • Home
  • Beratungseinsatz

Beratungseinsatz nach §37 Abs. 4 SGB XI

Pflegepersonen, die einem Pflegegrad zugeordnet sind, und Pflegegeld erhalten, sind verpflichtet nach §37 Abs. 4 SGB XI einen Beratungseinsatz durch einen Pflegedienst mit Versorgungsvortag der Krankenkasse durchzuführen.

Dabei wird die jetzige Pflegesituation des Pflegebedürftigen und dessen Pflegeperson und aus der Sicht der beratenden Pflegefachkraft, eingeschätzt.
Die Hilfsmittelversorgung und evtl. Wohnraumanpassung, wie auch die Empfehlungen und Anleitungen werden näher erläutert.

Das Formular dazu wird vom ambulanten Pflegedienst mitgebracht, ausgefüllt und an die Pflegekasse weitergegeben.

Bei Pflegegrad 2 und 3 ist ein halbjähriger, bei Pflegegrad 4 und 5 ein vierteljähriger Besuch Pflicht.

Bitte melden Sie sich bei uns unter 09343/65340. Wir vereinbaren dann einen Termin mit ihnen.